Galerie Bergeest

Bilder des Fotografen Uwe Bergeest

Kategorie Alben Dateien
User galleriesThis category contains albums that belong to Coppermine users.
7 36
36 Dateien in 7 Alben und 1 Kategorien mit 0 Kommentaren, 13.437 mal angesehen

Zufallsbilder
Koehlbrandbruecke1.jpg
316 x angesehen
Gerippter_Brachkaefer4.jpg
Junikäfer (Gerippter Brachkaefer)286 x angesehenKennzeichen:
Färbung gelbbraun mit zotteliger Behaarung am ganzen Körper.
Länge:
14 - 18 mm
Entwicklung:
Nach der Paarung legt das Weibchen ca. 35 Eier einzeln in den Boden ab. Die Larven (siehe Bild 3) leben im Boden und ernähren sich von Wurzeln. Die Larven überwintern zweimal. Im 3. Jahr verpuppen sie sich im Boden. Die Käfer schlüpfen im späten Frühjahr.
Ernährung:
Larven ernähren sich von Wurzeln, insbesondere von Gras, Käfer vom Gewebe der Blätter.
Verbreitung:
Europa, Asien
Ruine-Hafen1.jpg
Thron370 x angesehen
Frosch4.jpg
Frosch244 x angesehen
Gasteruption_jaculator28maennlich29.jpg
Gasteruption jaculator(männlich)360 x angesehenBeschreibung:Der Kopf und Thorax sind komplett schwarz. Der Kopf ist stark abgerundet, der Brustkorb wird in einer Art langen Hals (propleura), die den Kopf vom Körper trennt verlängert. Auch das Abdomen stark gedehnt, breitere am hinteren Ende und am oberen Brustkorb (platziert propodeum).
Die Farbe der Bauch ist schwarz, mit rötlich-orangefarbenen Ringen. Die Schienbeine der Hinterbeine sind keulenförmig. Bei der Frau die Legeröhre ist in der Regel sehr lange mit einer weißen Spitze. In Ruhestellung,diese Wespen langsam und rhythmisch heben und senken den Unterleib.
DSC_6849-sw2.jpg
Nr.8307 x angesehen
Bernsteinschnecke.jpg
Bernsteinschnecke317 x angesehenDie Gemeine Bernsteinschnecke (Succinea putris) ist eine Schneckenart der Familie der Bernsteinschnecken (Succineidae) aus der Unterordnung der Landlungenschnecken (Stylommatophora). Ihren deutschen Namen hat sie von ihrem durchscheinenden, bernsteingelben Gehäuse. Über Vogelkot nimmt die Schnecke die Eier des Saugwurms Leucochloridium pardoxum auf. Er vermehrt sich in dem Zwischenwirt (Schnecke) ungeschlechtlich und verursacht „Fühlermaden“. Vögel werden auf diese pulsierenden Fühler aufmerksam und fressen die Schnecken. Im Endwirt (Vogel) vermehrt sich der Saugwurm geschlechtlich und seine Eier werden mit dem Vogelkot ausgeschieden .... Schnecken fressen....
Der_Umzug1.jpg
Der Umzug633 x angesehenUmzug heute und damals

neueste Dateien
Ernst-Augs-Kanal2.jpg
Ernst-Augs-Kanal535 x angesehenBlick über den Ernst-Augs-Kanal in Hamburg25. November 2014
The_Flighing_Dutchman1.jpg
The Flighing Dutchman544 x angesehenNebelmorgen an den Landungsbrücken25. November 2014
Nebel_am_See1-2.jpg
Nebel am See511 x angesehenSonnenaufgang und Bodennebel am Hörsterener See25. November 2014
Bodennebel24.jpg
Sonnenaufgang497 x angesehenSonnenaufgang über dem Moor25. November 2014
Bodennebel22-2.jpg
Bodennebel513 x angesehen25. November 2014
Bodennebel15.jpg
Bodennebel525 x angesehenBodennebel am Nordostseekanal25. November 2014
U4.jpg
U4600 x angesehen28. August 2014
Der_Umzug1.jpg
Der Umzug633 x angesehenUmzug heute und damals28. August 2014